Operation gelungen!

Heute um 17.30 Uhr kam die Nachricht per Handy: die Operation ist gelungen. Mehr Details morgen. Nun wird die Kleine wieder langsam aufgewärmt, nachdem sie herunter gekühlt worden war und es gilt, die nächsten 3 kritischen Tage im Gebet zu begleiten – wenn sie diese gut überstanden hat, dann sind wir durch. Isa und ich haben uns beide heute sehr ruhig und gelassen gefühlt – wie gut zu wissen, dass Gott die letzte Person ist, die alles in ihren Händen hält. Während wir andere Eltern beobachten mussten auf Intensiv, die vollkommen haltlos ihren Gefühlen überlassen waren, konnten wir uns vertrauensvoll auf den Herrn stützen und das tut gut. Trotzdem blieb es nicht ohne Tränen. Die Vorstellung, dass ein so kleines Wesen so behandelt wird, ist einfach grausam und schmerzhaft. Aber manchmal ist eben Schmerz der einzige Weg zur Heilung – körperlich wie geistlich. Danke für die Gebete – bleibt dran!

Advertisements

6 Antworten zu “Operation gelungen!

  1. Meine Gedanken waren immer wiederbei euch, auch wenn meine guten Wünsche hier auf der Seite nicht erschienen sind – warum auch immer – allerding ist es mehrfach passiert. Doch das ist ja nun überhaupt nicht wichtig. Wichtig ist jetzt, dass Merle gesund wird und ihr die Kraft habt, die Situation zu (er-)tragen und die auch dann noch möglichen guten Seiten zu erleben und wertzuschätzen. Alles Liebe.

  2. Liebe mona lisa – das verstehe ich nicht mit den Wünschen, denn ich habe dich mehrfach schon gelesen. Seltsam. Aber vielen lieben Dank für deine Gedanken!

  3. Hallo Christof und Isa!

    Wie gut zu wissen, dass es heute schon mal gut verlief! Ich bleibe dran am Bitten, dass Gott die Kleine und euch bewahrt. Ich bin gerade bei meiner Schwester und die Spannung steigt auch hier. Ob die leichte Übelkeit von der schlechteren Ernährung in den letzten Tagen oder der Mitaufgeregtheit kommt…? Heute waren wir in der Klinik und der Arzt sagte, sie solle morgen früh um halb acht auf der Matte stehen, falls das Baby nicht schon vorher von allein sich auf den Weg macht.
    In Gebeten und Gedanken bei euch, Conny

    P.S.: Soeben wurde ich heruntergerufen, um den beiden Tschüss zu sagen, es geht los…=)

  4. Hallo Christof,
    ich möchte dir nur sagen, dass ich mit meinen Gebeten bei dir, Isa und Ole bin und vor allem bei Merle. Leider haben wir uns ja seit Merles Geburt nicht mehr gesehen, aber wenn ich lese, was ihr im Moment durchleidet, fühle ich mich hilflos und entsetzt. Ich kann Gott auch nur verstehen, wenn ich mir bewusst mache, dass wir in einer gefallenen Welt leben, in der man in Situationen kommt an denen man einfach, wie David sagt, zwar an der Hand des Herrn, aber trotzdem durch das finstere Tal muss. Auch wenn ich nicht die ganze Härte und Hilflosigkeit spüre, vertraue ich darauf und weiß im Glauben, dass Gott euch da durchbringen wird und ich habe Glauben, dass euch das alles zu eurem Besten dienen wird und Gott verherrlichen kann: Haltet durch mit der Kraft, die ihr gerade habt! Gott liebt euch und er liebt Merle so sehr!!! (nur deshalb habt ihr sie überhaupt!)! Ich bete dafür, dass er Merle heilt und bei euch ist und euch da durch bringt! Mögen unser aller Gebete Hoffnung in eure Herzen bringen und Gott euch durch seinen Geist leiten und stärken! Ich werde im Gebet bei euch bleiben. Halte uns weiterhin auf dem Laufenden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s