Unfreiheit entlarven…

Es gibt zwei Arten von Propheten. Die einen erklären den Geknechteten, dass sie frei sein können. Das ist der schwierige Weg des Mose. Die anderen erklären denen, die sich für frei halten, dass sie in Wahrheit geknechtet sind. Dies ist der noch schwierigere Weg Jesu.
(Richard Rohr, Vom wilden Mann zum weisen Mann)

Die Frage des Pilatus: was ist Wahrheit – das ist nicht mehr die Frage in der Postmoderne. Eine Binsenwahrheit (sic!). Vielleicht ist heute eher die Frage: was ist Freiheit? Denn darum dreht sich in Gesprächen eine ganze Menge, Freiheit von Zwängen, finanzielle Freiheit, Freiheit zur Selbstverwirklichung. Und nur durchs Christ-werden verschwinden solche Gedanken ja nicht automatisch, sondern werden manchmal nur getauft und fromm verbrämt. Zur echten Freiheit der Kinder Gottes zu kommen – das setzt voraus, die eigene brutale Unfreiheit zu erkennen, die dann am stärksten herrscht, wenn wir uns besonders frei fühlen. Echte Freiheit bedeutet Bindung an eine Person: Jesus. Alles andere ist Teil einer Werbeveranstaltung des Teufels.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s