Gott ist anders

Nachdem das vorige Thema wie kein Anderes die Blogstatistiken hoch getrieben hat und es durchaus mal spannend wäre, auf einer Meta-Ebene zu analysieren, warum Blogs über Gebet und Spiritualität kaum gelesen werden (bzw. nur von den treuen Lesern meines Blogs), während so ein Thema dermaßen abgeht.

… nun was Anderes: Gott ist anders. Diese Zeilen haben mich beim Joggen ganz neu getroffen, als sie den Weg vom ipod shuffle zum Ohr fanden…;-)

Da ist eine Träne in deinem Apokalypseszenario und ein Lächeln im frommen Zorn; ein dorn in deiner Krone und hinterm Wasserhahn ein Ozean aus Liebe, aus Liebe!

denn Gott ist anders, er ist anders als alles das, er ist anders, soviel anders als irgendwas

Er ist größer weiter höher und dabei dir noch näher als irgendwas, er ist liebender, gerechter und dabei immer echter als alles das…

Allee der Kosmonauten, ist auch nicht sonderlich neu, aber schön und poetisch und hat mich berührt. Wie sehr sperren wir eigentlich Gott ein? In unseren Vorstellungen, Prägungen, gesellschaftlichen Prägungen und manchmal sogar in seinem eigenen Wort. Fakt ist aber doch: Gott ist größer als alles, was wir wissen. Auch größer als sein Wort (weswegen wir ja den Heiligen Geist als Ratgeber bekommen haben). Jede Schriftauslegung ist vorläufig und Stückwerk und tastet sich an etwas Großes heran, dass sich trotzdem zu uns hinbegibt. Auf Augenhöhe. Gott selbst. Jesus. Darüber kann ich nur Staunen. Geben wir uns also nicht zufrieden mit einem tröpfelnden Wasserhahn – sondern entdecken den Ozean dahinter!

Advertisements

Eine Antwort zu “Gott ist anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s