Aktion: Halloween – nein danke!

Halloween nervt. Dazu ist es noch ein hoher satanistischer Feiertag. Die Botschaft von Sankt Martin wird abgelöst von einer Drohbotschaft. Natürlich sehen und empfinden das die Kids nicht so, die finden es lustig, sich zu verkleiden. Dank einer Werbeinvasion in den letzten Jahren hat sich nun dieses dämliche Fest soweit festgesetzt in unserer Kultur, dass selbst im Kindergarten nur noch abwechselnd Halloween oder Sankt Martin gefeiert wird. An unserer Tür hängt dann aber ein Schild und zwar dieses da links. Ist übrigens eine PDF-Datei in guter Qualität, kann also hier herunter geladen und farbig ausgedruckt werden. Dann ran an die Tür und ein Zeichen gesetzt gegen einen blödsinnigen „Feiertag“.

P.S. in den nächsten Tagen bis Sonntag wird dieses Blog schweigen, da ich mit meiner Gemeindeleitung von Mittwoch bis Sonntag auf der Leitungstagung auf Langeoog weilen werde. Inklusive Familien. Ich freue mich über eure Gebete, denn ich bin ziemlich erschöpft.

Advertisements

6 Antworten zu “Aktion: Halloween – nein danke!

  1. So viele Kinder kommen hier Abends nicht verkleidet klingeln, das man Schilder aufhängen muss.
    Falls dies bei euch schon der Fall ist, dann wünsche ich Dir schon mal viel Glück. Den es heißt ja „sonst Saures“. Den das wirklich unangenehme an Halloween ist, das die Jugendlichen in manchen Gegenden mit Eiern und Klopapier werfen, da Sie das auch so übernommen haben, ohne darüber nachzudenken das es in Deutschland keine Tradition ist und die meisten älteren Leute noch gar kein Halloween kennen.

  2. Der Halloween, der Abend vor Allerheiligen ist, kein heidnischer Feiertag und kommt nicht aus U.S.A. sondern ursprünglich eher aus Frankreich. Als die Kirche Allerheiligen als Feiertag einführte… und Allerseelen, da kam auch die Frage auf, was mit denen ist, die das Ziel verfehlen. Die Kirche weigert sich seit… gut tausend Jahren einen Feiertag für diese Leute einzuführen, jedoch breite teile der Bevölkerung sahen das anders. Dass Allerheiligen vom Frühjahr auf den Herbst gelegt wurde, hat auch nichts mit dem keltischen Neujahrsfest zu tun, als das Fest verlegt wurde, waren die Kelten schon längst katholisch. Das in USA es gegenden gibt, wo Halloween kein „gutes“ Fest ist, liegt eher daran, dass die dort lebenden Protestanten was gegen die irischen Einwanderer hatten, die als billige Arbeitskräfte kamen…. und die in der Tat gerne, laut und viel feier.

  3. Diese Meinung teile ich nicht. Ich weiß aus satanistischen Kreisen, dass Halloween ihr höchster Feiertag ist und bewusst gewählt wurde. Ich weiß über eine vertrauenswürdige Quelle von Kinderopfern in Großbritannien an diesem Tag. Die Herleitung ist laut aller Lexika, die ich kenne, überhaupt nicht deutlich geklärt. Am wahrscheinlichsten ist es ein urkeltisches Fest des Totengottes Samhain. Aber auch das wird mit einem Fragezeichen versehen. Und dass die bösen Protestanten es wieder mal schuld sind… kann ich auch nicht nachvollziehen.

  4. Lieber Wegbegleiter, ich habe mir gleich dein Halloween-Bild heruntergeladen und werde es nächstes Jahr verwenden und in meinem Bekanntenkreis rumschicken. Eine gute Alternative! Ich deinem Blog entdecke ich viel Gutes und Anregendes, bin gespannt auf Kommendes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s