Du bist wichtig! Du bist unwichtig!

„Wie können wir einer Welt ein Leben aus Gnade und nicht aus Werken vermitteln und dabei gleichzeitig kaum mehr nachkommen mit Terminen und Aufgaben, die wir in unseren Kalender quetschen?“ (Eugene Peterson)

Wie recht hat er. Wie sehr sind wir mittlerweile vom funktionalen Denken getrieben. Machenmachenmachen. Programme noch und nöcher. Und Gott MUSS doch geradezu segnen. Denkste. Der kann Menschen aus Steinen erwecken, während wir nicht mal aus eigener Kraft Christen aus Menschen erwecken können. Du bist unwichtig. Ich bin unwichtig. Gott ist Mittelpunkt. Jesus ist Mittelpunkt. Das ist Gnade, das bricht zutiefst jeden Stolz.

Andererseits: ich bin wichtig! du bist wichtig! Du hast Gaben bekommen, geistliche Gaben, die du einsetzen SOLLST. Keine Option, sondern ein Gebot an dich. Du hast einen Kopf zum Denken bekommen und einen Geist, um Gottes Willen zu empfangen. Er baut mit dir sein Reich. Du machst nicht die Welle, aber du sollst sie reiten. Sollst einstimmen in seinen Plan. Nicht in deinen Plan. Also: entspann dich und empfange. Weniger tun, mehr empfangen. Wie schwer ist es, diese Balance zu halten! Wie grundlegend anders ist das Reich-Gottes-Denken unterschieden vom westlichen Denken. 


Advertisements

2 Antworten zu “Du bist wichtig! Du bist unwichtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s