Erfrischend: Baden im lebendigen Wasser

Bildschirmfoto 2009-09-09 um 16.22.52

Das Foto musste ich einfach mit dir teilen! Es ist für mich ein Sinnbild des Lebens, des Glaubens, des Genießens im lebendigen Wasser! Welches Wasser meine ich? Jesus selbst bezeichnet sich so im Gespräch mit der Frau am Jakobsbrunnen (Johannes 4)! Diese Bezeichnung hat etwas zutiefst Geheimnisvolles um nicht zu sagen: Mystisches! Das lebendige Wasser aufnehmen, um nie wieder Durst nach Leben zu haben! Wie kann das aussehen?

Ihn, Jesus, genießen. Ihn als Herrn annehmen. Sich mit ihm umgeben und seine Gegenwart wahrnehmen. Seine wunderbaren Worte verinnerlichen. Seiner Wegbegleitung nachspüren – mitten im Alltag. Durch ihn hindurch dem Papa Gott begegnen, der trotz seiner Allmacht ganz nah und zärtlich ist. Aber auch die Kraft erleben – denn Wasser hat Kraft! Wasser kann auch wegschwemmen und zerstören, was sich ihm in den Weg stellt. Wasser reinigt und spült durch! Das ist zuerst kein Genuss – aber dennoch wichtig. Los leg los – spring! Mit allen Sinnen!

Das großartige Foto ist von diesem Fotographen!

Advertisements

11 Antworten zu “Erfrischend: Baden im lebendigen Wasser

  1. Danke – mich inspiriert es im Moment zu einer Runde Reinigung, da ein übles schmerzliches Thema ans Licht kam und ich das Bedürfnis hab, dass mir Jesus diese graue todbringende Hülle, die zwischen mir und ihm noch steht, und mein Herz in Beschlag nimmt, abziehen darf.
    Das käme dann irgendwie einer Wasser-Geburt gleich, meinem Empfinden innerlicherseits. Nu-jetzt erst ma tschö und gesegnetes WE, ich hab erst mal Geburtsschmerzen und arbeit mich durch, mal sehen, wann innerlich wieder die Sonne strahlt.

  2. @Dirk: wieso ein Charismatiker? Die fangen doch nicht an, sondern sind am Ende – wie GJMatthia zusammen gefasst hat…;-) – oder liegt’s an der Frisur? Dann doch eher JesusFreak…

  3. Sowieso doofe Kategorien, in denen wir da denken. Die zudem gar nicht zufällig zunehmend verschwimmen (hatte gerade Lust auf ein paar zu-Worte). Erfrischung brauche ich auch gerade – nach zwei evangelistischen Themenabenden bin ich ziemlich ausgepowert. Aber Gott schenkt Power pur! Trotzdem mache ich gleich einen Mittagsschlaf…;-)

    Frisur: na, das liegt daran, dass mir immer wieder mal die Haare zu Berge stehen… du solltest mich mal morgens nach dem Aufstehen sehen… na, lieber nicht…

  4. Verschwimmen, schwimmen, vielleicht steigt der Wasserpegel ja so hoch, dass alle Grenzen überschwemmt werden und wir die Kontrolle verlieren und Gott sie dann endlich bekommt…

    Dann gibt es keine Denominationen mehr, sondern nur noch charismatisch 😀

  5. Pingback: Baden-Baden - Blog - 10 Sep 2009·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s