Auf den Punkt gebracht: Der Heilige Geist überführt und befreit!

Es war am Anfang des letzten Jahrhunderts. Eine englische Zeitung titelte:

„What’s wrong with the world today?“ (Was läuft nur schief in dieser Welt?“) – dies wurde übrigens 1910 der Titel eines Werkes von dem Mann der jetzt kommt…

Gilbert Keith Chesterton, englischer (Krimi-)Autor und Christ schrieb darauf einen SEHR kurzen Leserbrief:

Dear Sir,
I am.
Yours, G.K. Chesterton.“

(Ich bin es! – also: Ich laufe schief!) Diese Antwort ist wunderbar vom Geist gewirkt – denn in der Tat sind wir Menschen (auch als Christen) nicht herablassende Ankläger dieser Welt (so sehr man Fehlentwicklungen beim Namen nennen darf), sondern immer auch Teil ihres Problems. Gleichzeitig zeigt der Brief einen Humor, eine Gelassenheit und eine innere Freiheit, die durchatmen lässt.

So geht es: Gottes Geist überführt von der Sünde (nicht in und bei Christus zu sein) – und führt dann und dadurch in die Freiheit. Halleluja! (Johannes 16, 7-15).

So können wir Teil der Lösung werden. Mitten in der Angst und im Chaos – auch heute.

Foto bei wikipedia.

Advertisements

5 Antworten zu “Auf den Punkt gebracht: Der Heilige Geist überführt und befreit!

  1. Leider vergessen wir Christen oft, dass der einzige Unterschied zu den „Ungläubigen“ darin besteht, dass wir begnadigte Sünder sind. Sünder bleiben wir, Gott hat begnadigt.
    Gottes Segen dir!
    Katja

  2. Pingback: Tweets that mention Auf den Punkt gebracht: Der Heilige Geist überführt und befreit! « Wegbegleiter – Fährtensucher – Wellenreiter -- Topsy.com·

  3. Psychologisch ist die Haltung ‚ich bin schief‘ vermutlich zerstörerisch. Man nimmt die Opferhaltung ein und wird gern als Punchingball mit Ventilfunktion genutzt.
    Wieder von einem Journalisten gelernt: „Wer Angst hat wird gefressen.“ Leider weiß ich nicht mehr, wer es gesagt hat.
    Dann gilt es wieder Kraft zu finden um zu überwinden und frei zu werden. Mit Hilfe des heiligen Geistes.

  4. Hi ert (war das nicht eher mar?) – denke ich nicht. Denn die Aussage: du läufst ohne Christus schief, ja dein Herz läuft in die Irre ist ja nun gut biblisch (Römer 7 u.v.m.). Chesterton wirkt in dem Zitat für mich alles andere als opferbetont und wer sein Leben kennt, der weiß um seine Power…;-). Man darf natürlich nicht in dieser Haltung stecken bleiben – aber das schreibe ich ja im letzten Satz: das Kreuz, Gottes Geist befreien. Dennoch benötige ich immer wieder neu die Einsicht (und die brauche ich auch als Christ), dass ich mich mal wieder von Christus entfernt habe und mal wieder schief laufe und sich somit auch mein Herz wieder verkrümmt, anstatt aus dem Geist heraus durchzuatmen und Freiheit zu finden.

  5. Hi Christof,
    ja, ert war mal mar. Der Wechsel des Nicks schützt vor cybermobbing und -stalking, darum habe ich jetzt mal einen anderen genutzt nachdem ich im Thread ‚Anschaubefehl: Großartige Serie zu Grundfragen….‘ von Trollen und Identitätsfälschung gelesen habe. Du kannst anhand meiner email-Adresse sehen um wen es sich wirklich handelt, auch kannst Du mich telefonisch erreichen, falls es Unklarheiten gibt – falls jemand meine email-Adresse missbraucht hat. In Blogs mit unklarem Impressum schreibe ich nicht – hier kann ich ja schreiben :-).
    Ein Herz kann aus dem Takt kommen, das ist sicher wahr. Wie schön, dass Jesus aus diesem Unheil befreit, wie es in Röm. 7, 24 steht. In Psalm 103 Vers 9 ist zu lesen, dass Gott nicht immerfort anklagt, er bleibt nicht zornig.
    Gott will uns nicht zu Opfern machen, vergeben ist vergeben, etwas Neues entsteht, das ist Gottes Wille, wie es Jesaja in 43,19 beschreibt.
    Er gibt uns den Geist um durchzuatmen und Freiheit zu finden.
    Diese Freiheit kann kein Mensch nehmen, diese Wunden sind lange verheilt, hängen am Kreuz.

    LG und Segen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s