Nun also: Der Pastor zwitschert!

Gesichtsbuch wird mich niemals kriegen – aus den verschiedensten Gründen. Twitter fange ich an und du kannst mir folgen, hier: @chrlenzen.

Warum das? Immer wieder finde ich nette Kleinigkeiten, die für ein Blog nicht reichen, die aber in 15 Sekunden getwittert sind.

Dann: Wer möchte kann auch an den kleinen Befindlichkeiten meines Lebens teilhaben – auch wenn ich nicht alles ausplaudern werde.

Noch was: Es bietet mir die Möglichkeit, auch während Blogpausen kleine Impulse weiter zu geben, ohne selbst großartig aktiv zu werden. So werde ich während meiner Kur im November/Dezember bewusst keinen Internet-Zugang haben, weder mails lesen noch surfen können wollen… ;-D – aber für einen twitter ab und an übers smartphone bzw. iPod touch reicht es allemal. Zum Beispiel da links die Dinge…

Advertisements

5 Antworten zu “Nun also: Der Pastor zwitschert!

  1. Na hoppla, wenn du mich schon twitterst, dann muss ich dir auch folgen oder? 🙂
    Aber du hast recht, Twitter eignet sich wirklich gut für das „kleine Zwischendurch“ und manchmal direktere Diskussionen als im Blog. Bis da dann …

  2. Lieber Wegbereiter(ja ja, recht gelesen, diesen Namen hast Du Dir bei mir eingehandelt! 🙂 ) ich bin immer wieder froh, Dein Blog zu lesen und zwitschere Dir mal nach!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.