Just like heaven: Traumhafte emotionale und ganz persönliche Fotos

Ich liebe gute Fotos voller Emotionalität.

„Just like heaven“ ist eine Serie grandioser (und einiger weniger nicht so grandioser, aber dennoch stimmungsvoller) Fotos von ganz verschiedenen Menschen, die ihren Platz abgelichtet haben, der für sie ein Stück Himmel bedeutet. Einfach auf der Seite nach unten scrollen und genießen… Mit den Pfeilen nach links kommt man übrigens zu anderen beeindruckenden Themenreihen. Viel Freude damit!! (hier geht’s lang!) Und die Frage an dich: welcher Platz, welcher Moment, welcher Geruch ist für dich so ein Abglanz des Himmels?

Advertisements

3 Antworten zu “Just like heaven: Traumhafte emotionale und ganz persönliche Fotos

  1. Dänemark, Steilküste. Ich saß da an einem Augustabend auf der Bank, blickte in den Himmel, der gerade mit grandiosen Wolkenbildern aufwarten konnte. Auf einmal erschien mitten in diesen wagerechten, weißen Federstreifen ein kurzer, senkrechter Regenbogen. Glitzerte überirdisch, es war einfach fantastisch. Physikalisch erklärbar – kältere Luftschichten, Sonneneinstrahlung, Regenwolke .. egal. Für mich war DAS ein Fingerabdruck Gottes.
    Wenn ich die Augen schließe, spüre ich immer noch den Wind, und höre die Seevögel. Und fühle das raue Holz der Bank, auf der ich sitze.
    Und um mich herum Weite, Stille, frische Luft … klare Farben und das Gefühl, Gott ganz nah zu sein.

  2. Tolle Idee! Ich stelle mir vor: Wie im Himmel…
    Da hat mich jemand nach der Herkunft eines Wortes oder Namens gefragt, ich habe noch keine Peilung, wie ich das erklären kann. Ich nehme ein Wörterbuch nach dem anderen zur Hand. Der Bücherstapel um mich herum wächst, schließlich finde ich einen roten Faden, und plötzlich erkenne ich die Zusammenhänge, eine echt geniale Lösung! Und dann stelle ich mir vor, dass DER GROSSE CHEF das alles sich so fein ausgedacht hat und für mich wie ein Geschenk verpackt hat und wie ER sich jetzt freut, dass mir das „Auspacken“ so viel Freude gemacht hat! DANKE, PAPA! (Als säße ich auf SEINEM Schoß…)
    Und dann stelle ich mir vor, wenn ich bei ihm sein werde, dann möchte ich von IHM eine Einführung in die Sprachwissenschaft – das wäre für mich das i-Tüpfelchen schlechthin (meine beiden Teenies würden das wahrscheinlich mega-hammer-oberaffen-geil oder so nennen). Das wäre echt im Himmel!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.