Ab Montag: Unsere Merle kommt ins Klinikum

Da ich weiß, dass Hundertschaften von Blog-Lesern damals mit uns als Familie die schwere Anfangszeit mit unserer süßen Merle in Gedanken und Gebeten geteilt haben – sie war schwerst herzkrank geboren worden und wir durchliefen eine schwere Zeit nach der Geburt – hier mal aus aktuellem Anlass ein Update auf ihren Gesundheitszustand.

Obwohl ihre Herzwerte vor zwei Jahren bereits wieder recht schlecht waren (die eingesetzte Klappe leckte, der Durchfluss der Arterien wurde zu eng), haben sich danach die Werte unlogischerweise permanent verbessert. Unlogisch nach menschlichem Maßstab, nicht nach göttlichem. Dennoch: sie ist dreieinhalb Jahre als, quietschfidel und für ein Herzchen super drauf, aber nun muss eine genaue Untersuchung her…

Morgen, Montag also, geht es ins Aachener Klinikum, in unsere tolle Kinderherzchirugieabteilung (gänzlich unironisch – die sind großartig da!). Merle ist ganz entspannt, wir leicht angespannt, dennoch: es ist Vollnarkose und Katheteruntersuchung, sie muss drei Tage drin bleiben… alles nicht so einfach für die Süße. Und für uns. Bitte denkt an sie und uns und schickt Gebete zu unserem Herrn, der sie soooo super in seinen Händen gehalten hat und hält!

(Quelle des Fotos vom Klinikum: hier klicken)

Advertisements