(Nicht nur) Mein Thema der letzten Tage: Licht in der Dunkelheit

Ein Wort zuerst: Dieses Blog hatte gerade eben seinen 300.000 Besucher. Grandios und danke für das große Interesse. Auch wenn die Kommentarfunktion wegen eines Stalkers ausgeschaltet ist, so erreichen die Besucherzahlen wieder die alten Werte. Danke für euer Interesse an meinen Gedanken. Wenn ich meine eigenen Kämpfe und Unzulänglichkeiten sehe, macht mich das ganz still…

Doch zum Thema, das mich in den letzten Tagen verfolgt. Licht in der Dunkelheit. Sonntag in der Predigt über Johannes 1,1-18 ging es los…

„In ihm (Jesus) war das Leben, und dieses Leben war das Licht der Menschen. 5 Das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht auslöschen können.“ (Johannes 1,4.5)

Wörtlich steht da: die Dunkelheit hat es nicht erfassen können, aber auch das spiegelt nur unzureichend ein Wortspiel im Griechischen wieder. Dunkelheit kennt nur Feindschaft gegenüber dem Licht. Beide können nicht miteinander… Beide benötigen aber auch einander, denn wo Licht hinfällt, muss man, um es zu erkennen, vorher Dunkelheit gehabt haben. Sprich: Um als Mensch Licht (Jesus) zu erleben, muss ich die Dunkelheit anerkennen und nicht leugnen.

Aber auch: Die Dunkelheit kann das Licht nicht erfassen und verschlingen. Licht ist IMMER stärker. Käpt’n Blaubär hat seine Finsternismaschine gebaut (oder war es Hein Blöd?), aber auch sie schafft es nicht, eine einzige Kerze zu besiegen. Die Dunkelheit mag sich aufblähen und Schlachtengetöse anstimmen, das Licht wird mit großer Gelassenheit die Dunkelheit mehr und mehr beseitigen…

Immer wieder ist dieses Bild aufgetaucht in den letzten paar Tagen. Nicht nur bei mir…;-)

Die Fragen sind – immer wieder:

  • Trauen wir dem Licht zu, die Dunkelheit zu erhellen? (Gottesbild! Sollte er es gut meinen?)
  • Versuchen wir, lieber selbst Licht zu sein oder zu machen? (Anstrengend!)
  • Öffnen wir unser Herz und lassen es zu (Mut! Loslassen! Kontrollverlust!), dass das Licht heilsam und liebevoll, wenn auch grundlegend unsere Dunkelheit in warmes Licht hüllt und uns verändert?
Advertisements