Thebandwithnoname: Heftige Musik radikaler Christen. YES!

Die Jungs kommen aus England und sind heftig drauf. Thebandwithnoname – also: die Band ohne Namen, so nennen sie sich, weil sie hinter Jesus zurücktreten wollen und sich nicht selbst zu Stars machen wollen…

Das Musikvideo da unten ist eher eins der – äh, harmlosen. Ich mag sie total, denn sie haben nicht nur einen herrlichen englischen Manchester-Akzent, sie haben eine radikale christliche Botschaft. So lässig sie rüberkommen, die Texte sind verletzlich und gleichzeitig radikal. Es geht um Sklaverei, Befreiung von Verletzung und Schuld, um das Kreuz, Jesus und die Liebe Gottes und immer wieder: Krieg den Arsch hoch für Gott! Tu es und leb endlich richtiges, lebendiges Leben! Das Beste, was dir passieren kann, ist: Leben mit Christus!

Ich empfehle 4points – das best of-Album und die Post geht dermaßen ab. Koffein + Redbull + Sauerstoffschock nach 10 Kilometer Tempolauf. Nur für die Ohren und für die Seele! Hörbefehl!

Advertisements