Ein großes Bild: Du bist gesegnet mit Vater Abraham (nicht der mit den Schlümpfen!)

Daraus folgt: Wer immer sein Vertrauen auf Gott setzt, wird zusammen mit Abraham, dem Mann des Glaubens, gesegnet werden. (Galater 3,9)

Wow! Mal ein ganz großes Bild, das Wurzeln gibt, Vision und Versicherung ist. Wer sein Vertrauen auf Jesus Christus und das neue Gesetz der Gnade setzt, der wird zusammen mit Abraham, einem Erzvater des Glaubens und des jüdischen Volkes gesegnet… bitte mal sacken lassen… da spinnen sich Fäden der Kontinuität, des Segens, der Verlässlichkeit über Jahrtausende zwischen dir und den Größen des Glaubens…

Viele Menschen fühlen sich heute in die Zeit geworfen, in eine absolute Gegenwart, die jeden Tag neu besiegt, gestaltet, ja überlebt werden will… Leistung wird abverlangt. Jeden Tag neu. Nichts ist mehr sicher. Was in einem Jahr sein wird? Mit dem Euro? Der Wirtschaft? Der Partnerschaft? Alles gerät ins Wanken.

Paulus macht jedem einzelnen der zuhörenden Galater klar (die Briefe wurde ja verlesen): „Wenn du dein Leben auf Christus setzt – dann machst du das, was Abraham mit Jahwe-Gott gemacht hat und dann bist du frei und gleichzeitig verwurzelt in ewigem, fruchtbaren und haltbaren Segensgrund“. Entschuldige meine poetische Ausdrucksweise – dieses Bild ist wie ein gigantisches Gemälde – nicht vom Kopf erfassbar.

Versuchst aber dennoch wieder Gebote zu halten, damit du Gott gefällst und dein Heil, deine Versöhnung mit ihm erreichst – dann scheiterst du im wahrsten Sinne des Wortes gnadenlos, ja du stehst unter einem Fluch (sagt Paulus – nicht ich!):

Diejenigen hingegen, die ihre Hoffnung auf das Einhalten von Gesetzesvorschriften setzen, stehen unter einem Fluch. Denn es heißt in der Schrift: „Verflucht ist jeder, der sich nicht ständig an alles hält, was im Buch des Gesetzes steht, und der nicht alle seine Vorschriften befolgt.“ (Galater 3,10)

Jede Gesetzlichkeit ist abzulehnen. Gesetze und Gebote haben keine Heilsbedeutung mehr, sie vermitteln Gottes Willen, seine Ideen und Gedanken für ein gelingendes Leben, mehr nicht mehr! Nur wer vertraut (wie Abraham es tat), der wird für immer gesegnet. Und wer Gott so erlebt – der wird aus Liebe nach seinen Geboten fragen…

Aber diese Wurzeln, die Seile, die dich selbst mit Abraham verbinden… sie reichen weiter in die Zukunft, über deinen Tod hinaus… erreichen andere… verwurzeln diese… das Bild wird größer… es dehnt sich aus… wird immer bunter und vielfältiger…

Genieße das! Nimm es wahr! Träume es! Male es dir aus! Und dann: Gib dich diesem Wurzelwerk der Kraft und des Segens in Jesus Christus hin. 

Advertisements