Stille Gedanken: Was die Bibel nicht ist und wie diese Erde (nicht) endet

Danach werden wir – die Gläubigen, die zu diesem Zeitpunkt noch am Leben sind – mit ihnen zusammen in den Wolken emporgehoben, dem Herrn entgegen, und dann werden wir alle für immer bei ihm sein. (1.Thess 4,17; NGÜ)

cloudHeute morgen musste ich laut lachen, um dann sehr nachdenklich zu werden. Eine amerikanische Gemeinde hat ein nettes Wortspiel produziert: BIBLE – Basic instructions before leaving earth (Bibel: Grundlegende Anweisungen vor dem Verlassen der Erde). Nett, nicht wahr? Das Problem daran ist, dass daran fast alles ein Problem ist. Nämlich falsch. So wird aus dem Schmunzeln die knappe Zusammenfassung von zwei riesigen Missverständnissen mit großen Auswirkungen.


Missverständnis eins
: Die Bibel ist keine „Gebrauchsanleitung“. Sie ist durch und durch ein gewachsenes und inspiriertes Beziehungsbuch zwischen Mensch und Gott bzw. von Gott zu Mensch. Jemand hat mal geschrieben, dass die Bibel ein Liebesbrief sei – das ist sicherlich richtig, aber greift zu kurz. Alles aus Beziehungen darf in diesem herrlichen Buch vorkommen und Gott steht dafür ein, dass er diese Schrift „geisteingehaucht“ hat, wie es wörtlich heißt. Zweifel, Ringen, Versöhnen, Zorn, Liebe – einfach alles. Selbst intensivste Theologie des Neues Testaments steht ganz im Dienst der Beziehung Gott-Mensch und Mensch-Mensch. Gebrauchsanleitung? Nein.

Missverständnis zwei: Wir verlassen die Erde nicht. Einem Herrscher, der damals eine Stadt befreite, wurde entgegen gegangen, um dann mit ihm zurück in die Stadt zu gehen und diese neu zu leiten und zum Blühen zu bringen. Diesen Hintergrund muss man kennen. Wir lesen diesen Vers zur Wiederkunft und denken: Ab in die Wolken und weg und die Erde geht kaputt. Das widerspricht dem Denken der Bibel: Diese Erde wird neu, aber sie wird auch Kontinuität haben. Und wir werden zusammen mit Jesus dafür sorgen, dass es eine großartige neue Welt wird.

Advertisements

Eine Antwort zu “Stille Gedanken: Was die Bibel nicht ist und wie diese Erde (nicht) endet

  1. Pingback: Wie diese Erde (nicht) endet – Strr. aus Gold·

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.